Urlaub in einem Ferienhaus
FRANKREICH:

Wegen des schleppenden Anstieges Staatsangehörigen verstand Frankreich schon in der Hälfte des 19. Jahrhunderts das Problematik der mangelnden Arbeiter. Deshalb kamen in der Zeit der Industrialisierung aus diesem Grunde Gastarbeiter aus den benachbarten Ländern nach Frankreich. Somit waren enorm viele Auswanderer in Frankreich. Dieses Phänomen kannte Frankreich bis jetzt noch nicht. Zur Zeit des Ersten Weltkrieges kam es daher zu ersten ausländerfeindlichen Neigungen. Danach behielt sich Frankreich die sehr liberale Einwanderungspolitik bei. Starke Veränderungen hat es bei den Ursprungsländern der Ausländer in Frankreich gezeigt. Derzeitig sind die meisten Einwanderer in Frankreich aus Nordafrika, nachgefolgt von dem südeuropäischen Bewohner. Die hochgradigste Beteiligung der ausländischen Bürger befindet sich im Südosten Frankreichs und im Großraum Paris.

Warum nicht einmal einen Urlaub in Frankreich verbringen? Das Land wird sie mit ihren Gegensätzen verzaubern.